Collective Software TrafficLog für ISA Server 2006


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:


Die Firma Collective Software stellt auf ihrer Webseite die Software TrafficLog zum kostenlosen Download zur Verfügung. Bei der Software TrafficLog handelt es sich um eine Software, mit der Anfragen durch ISA Server 2006 besser als mit Bordmitteln protokolliert werden können. TrafficLog wird nicht zur täglichen Protokollierung verwendet, sondern es handelt sich primär um ein Werkzeug zur Fehlerdiagnose und Fehlerermittlung. TrafficLog implementiert sich als Webfilter in ISA Server 2006 und kann über die ISA Server-Verwaltungskonsole administriert werden.

Weitere Informationen zur TrafficLog Software finden Sie hier.

Der Download der ca. 5 MB großen Software erfolgt auf den Webseiten der Firma Collective Software.

Nach dem Download der Software erfolgt die Installation. Sie sollten vor dem Einsatz der Software eine Sicherung der ISA Server-Konfiguration und des Betriebssystems durchführen.

Beachten Sie, dass bei der Standardeinstellung die ISA-Dienste automatisch neu gestartet werden!

Wählen Sie die benutzerdefinierte Installations-Option und wählen Sie die gewünschten Komponenten zur Installation aus.

TrafficLog benötigt das .NET Framework 2.0

Die Installation ist schnell abgeschlossen.

TrafficLog implementiert sich als zusätzlicher Webfilter in den Add-Ins der ISA Server 2006-Verwaltungskonsole.

Die Konfiguration von TrafficLog erfolgt in den Eigenschaften des Webfilters auf der Registerkarte Settings.

Sie können hier den Pfad zu den TrafficLog-Logdateien, die Größe einer Logdatei und ein Logbereinigungs-Intervall festlegen.

Nach erfolgter Konfiguration des TrafficLog-Filters und der Übernahme der Konfiguration, kann in jeder ISA Server 2006-Zugriffsregel individuell festgelegt werden, ob und wenn ja, welche Daten von Traffic Log protokolliert werden sollen.

Starten Sie mit der Protokollierung der Header-Informationen von Anfragen und deren Antworten. Sollten diese Informationen nicht ausreichen, können Sie auch den Body von Datenpaketen protokollieren.

Achten Sie darauf, dass Sie nach erfolgter Fehleranalyse das Logging von TrafficLog wieder einzuschränken, beziehungsweise zu deaktivieren.

Sie können jetzt die TrafficLog-Logdateien auswerten und analysieren. Die folgende Abbildung zeigt den Aufruf der Webseite http://www.it-training-grote.de von einem Windows Vista Client.

Stand: Samstag, 02. Februar 2008/MG. - http://www.it-training-grote.de