Archive for the ‘Privat’ Category

Die Bahn kommt – Oder auch nicht – und wenn ja dann langsam

Thursday, October 11th, 2012

Hallo Leutz,

ausser der Reihe mal wieder etwas privates: ich musste heute mit dem RE von Eberswalde nach Berlin und dort mit ICE von Berlin nach Wuppertal fahren. Dabei hat sich folgendes zugetragen:
11:00 Uhr – Verlassen des Kundengelaendes
11:09 Uhr – Fahrt mit dem Bus zum Bahnhof Eberswalde
11:55 Uhr – Fahrt mit dem RE nach Berlin
12:49 Uhr – Eigentlich Fahrt mit dem ICE nach Wuppertal
16:51 Uhr – nach gut vier Stunden Warten (aus zwei Stunden wurden vier) am Bahnhof in Berlin wegen einer Rangierstoerung (und fast Null Informationen – Die Anzeigetafel aenderte sich nicht) ging es dann statt von Gleis 10 zu Gleis 4 in den ICE. Dort angekommen waren die Wagons falsch in der Anzeige beschriftet, also Rennen zum anderen Ende des Zugs


17:15 Uhr – Es gab kostenlosen Kaffee fuer alle (allerdings aus abrechnungstechnischen Gruenden nur bis Hannover lt. Bahndurchsage). Die Steckdose im Zug funktionierte natuerlich nicht, aber ich hatte zwei Akkus dabei :-)

Unterwegs diverse Telefonate gefuehrt, das Speaker Dinner der NRWCONF abgesagt, im Hotel angerufen und gefragt wie lange die Rezeptionszeiten haben und mir erklaeren lassen wie ich nach 22:00 Uhr ins Hotel komme.
Uebrigens verteilte man auch die Bahnfahrterstattungsboegen. Man haette mir also 26,50 EUR (50%) von meiner Bahnfahrt erstattet, aber alleine das Ausfuellen des Scheins haette mich 10 Minuten gekostet, so dass ich lieber am Buch geschrieben und gearbeitet habe.
19:05 Uhr – Man teilte uns mit dass der Zug der in Hamm geteilt werden sollte, nun im Hamm endet und Ersatzzuege fahren. Die Anzeige im Zug war immer topaktuell (Hannover erreichten wir uebrigens 18:20 Uhr)
Der Schaffner teilte akkurat mit, dass wir jetzt 231 Minuten Verspaetung haben (welche sich in Summe noch auf 256 Minuten erhoehte).


20:04 Uhr – Stehen in Hamm am Bahnhof. Zug hat 15 Minuten Verspaetung. Die Lautsprecherdurchsage welcher Zugteil wohin faehrt ist verstuemmelt :-(
20:23 Uhr – Sitze im Zug. Wie man sieht mit Sitzplatzreservierung fuer 4 EUR


20:24 Uhr – Der Zug schleicht vor sich hin – Durchsage der Bahn. Wir haben eine Weichenstoerung und versuchen diese zu beheben
20:28 Uhr – Die Weichenstoerung konnte nicht behoben werden, wir fahren jetzt ueber Dortmund nach Hagen :-)
21:49 Uhr – In Wuppertal angekommen – geplant war 16:51 Uhr
22:09 Uhr – Im Hotel angekommen

Das war also bisher die Kroenung des Jahres. Da ich ueber 95% des Jahres in Deutschland unterwegs bin erlebe ich eine Menge, aber das war bisher der negative Hoehepunkt des Jahres :-(

Gruss Marc

Consulter im Hotel … Halbjahresausgabe 2012 – Part I

Saturday, June 30th, 2012

Hallo Leutz,

das erste Halbjahr 2012 naehert sich dem Ende. Zeit fuer einen kleinen “Consulter im Hotel” Rueckblick, zumal ich wie so haeufig an einem Samstag im Zug sitze um von einem Kundentermin wieder nach Hause zu fahren, ehe es am Sonntag mit dem Auto zum naechsten Kunden geht :-( Wo hat es mich die erste Haelfte des Jahres hingefuehrt?

Bad Pyrmont 4x – 20 Tage (SCEP 2012 Migration, Exchange/TMG, Firewallbereinigung, SCVMM 2012 Migration)
Walsrode 1x – 3 Tage (Forefront / Exchange  Consulting)
Muelheim-Kaerlich 1x – 2 Tage (TMG/UAG/SCVMM Workshop)
Weilerswist 1x – 10 Tage (ISA-TMG Migration, UAG Einfuehrung, FEP Einfuehrung, CA Migration/Workshop)
Reutte/Tirol 1x – 3 Tage (Forefront UAG Consulting)
Verden 1x – 2 Tage (ISA zu TMG Migration)
Bonn 1x – 3 Tage (Hyper-V 2.0/3.0 Workshop)
Bernau 1x – 2 Tage (Exchange 2010 Workshop, Hyper-V Review)
Eberswalde 6x – 30 Tage (Citrix XenAPP, IT-Support, Exchange Migration, Windows 7 Rollout Planung)
Koenigslutter 1x – 2 Tage (Exchange 2010 Workshop)
Sulzbach 1x – 1 Tag (Forefront UAG Portal)
Muenchen-Dornach 1x – 4 Tage (WinOne Konferenz (Speaker + Workshop)
Borkum 1x – 6 Tage (Forefront UAG Einfuehrung)
Oberhaching 1x – 5 Tage (UAG/TMG/PKI Workshop)
Berlin 2x – 7 Tage (Forefront TMG Implementierung)
Huerth 1x – 4 Tage (TMG/UAG Workshop)
Bitterfeld 1x – 2 Tage (Exchange 2010 Workshop)
Hannover 1x – 6 Tage (Cebit Forefront Stand Microsoft)
Hamburg 1x – 1 Tag (TMG Workshop)
Hannover 1x – 1 Tag (FUGN Treffen)
Lingen 1x – 5 Tage (Exchange 2010 Workshop)
Hannover 1x – 1 Tag (ISA-TMG Migration, FPE)
Salzgitter 1x – 3 Tage (PKI Workshop)

Anreise- / Abreisetage nicht mitgerechnet.

Dazu kamen in Summe noch 17 Fernwartungstermine bei Kunden nach Feierabend und am Wochenende, 6 Artikel fuer www.isaserver.org,
1 Artikel fuer den IT-Administrator, 3 Artikel fuer das Windows Server Magazin, einige Blogeintraege sowie unzaehlige Stunden Bueroarbeit und Arbeit in den Forefront Technet Foren, 2 Vortraege zum Thema Forefront, Vorbereitungen fuer Kundentermine und Informationsbeschaffung, sowie wieder Hunderte E-Mails und einige Telefonanrufe von “Unbekannten” und Kunden mit der Bitte um (kostenlose) Hilfestellungen :-( . Diese Aktivitaeten sorgten dafuer das es KEINE Veraenderung meiner Wochenarbeitszeit von ca. 110 Stunden gegeben hat, ich arbeite aber daran das zu verbessern.

Es folgen wieder Bilder von “bemerkenswerten” Hotels und Erlebnissen dieses ersten Halbjahres:

                      

 

Findet den Unterschied …

Saturday, February 25th, 2012

Hallo Leutz,

findet den Unterschied an meinem Lenovo Thinkpad W520 :-)

 

Gruss Marc

P.S.: Und hier noch der Beweis fuer Bernd:

Consulter im Hotel … Halbjahresausgabe Part II

Tuesday, December 27th, 2011

Hallo Leutz,

das zweite Halbjahr 2011 naehert sich dem Ende. Heute habe ich den letzten Vor Ort Kundeneinsatz in diesem Jahr und freue mich auf ein paar erholsame Tage Bueroarbeit zwischen den Feiertagen, bevor es dann am 02.01.2012 wieder zum ersten Kundeneinsatz geht. Zeit fuer einen kleinen “Consulter im Hotel” Rueckblick. Wo hat es mich die zweite Haelfte des Jahres hingefuehrt?

Hehlen 1x – 2 Tage (MCITP EA Workshop)
Eberswalde 6x – 29 Tage (Exchange Migration, SQL Cluster, IT Support, Citrix XenApp)
Boehmetal 1x – 1 Tag (Exchange Migrationstroubleshooting)
Hameln 1x – 1 Tag (ISA Migration)
Limburg 1x – 5 Tage (Exchange Migration)
Muenchen 2x – 3 Tage (TMG Migration)
Oberessendorf 1x – 5 Tage (Exchange und PKI Workshop)
Aachen 1x – 7 Tage (Urlaub und Weltherrschaftsplanung mit Karsten Hentrup)
Lueneburg 2x – 8 Tage (Exchange Migration)
Finowfurt 1x – 3 Tage (CCC Treffen)
Cottbus 2x – 13 Tage (Exchange Migration, FEP und FPE Implementierung, Exchange Workshop)
Bookholzberg 3x – 15 Tage (Hyper-V Cluster)
Hamburg 1x – 7 Tage (Exchange 2010 NLB+DAG Implementierung)
Hildesheim 1x – 3 Tage (Forefront UAG Implementierung)
Schwerin 1 x – 1 Tag – (Forefront TMG Beratung)
Stuttgart 1x – 5 Tage (Forefront UAG Implementierung)
Weilerswist 1x – 2 Tage (ISA + Hyper-V Workshop)
Hessisch Oldendorf 1x – 1 Tag (FEP Workshop)
Saarbruecken 1x – 9 Tage (Exchange Migration)
Bensheim 1x – 3 Tage (Forefront TMG Workshop)
Bottrop 1x – 3 Tage (Forefront TMG Migration)
Hannover 1x – 3 Tage (W2k8R2 Workshop)
Ravensburg 1x – 3 Tage (Forefront TMG Workshop)
Augsburg 1x – 1 Tag (Forefront  TMG Workshop)
Asbach/Ried 1x – 1 Tag (Exchange Migration)
Muenchen 2x – 3 Tage (Forefront TMG Consulting und Implementierung)
Ingolstadt 2x – 8 Tage (Forefront TMG und Security Workshop)
Bremerhaven 1x – 1 Tag (Forefront TMG Migration, Exchange Troubleshooting)
Hannover 1x – 1 Tag (DC Migration)

Anreise- / Abreisetage nicht mitgerechnet. Ich komme also wie letztes Jahr wieder auf eine 110-115 Stunden Arbeitswoche und finanziere wie letzes Jahr die kompletten Jahresgehaelter zweier Mitarbeiter des Finanzamtes :-(

Dazu kamen in Summe noch 26 Fernwartungstermine bei Kunden nach Feierabend und am Wochenende (Korrektur: Am 29.12.2011 und 30.12.2011 kamen noch zwei Fernwartungen dazu), 6 Artikel fuer www.isaserver.org,
2 Artikel fuer den IT-Administrator, einige Blogeintraege sowie unzaehlige Stunden Bueroarbeit und Arbeit in den Forefront Technet Foren, 2 Vortraege zum Thema Forefront, Vorbereitungen fuer Kundentermine und Informationsbeschaffung, sowie wieder Hunderte E-Mails und einige Telefonanrufe von “Unbekannten” und Kunden mit der Bitte um (kostenlose) Hilfestellungen :-(.

Es folgen wieder Bilder von bemerkenswerten Hotels und Erlebnissen dieses zweiten Halbjahres:

   

Weitere Impressionen:

         

Gruss Marc Grote aka Jens Baier

SuperMarcT…

Friday, August 5th, 2011

…was soll ich dazu schreiben? Ich bin sprachlos:

http://www.youtube.com/watch?v=-MxyeyoQtCE

Zwinkerndes Smiley

Gruß, Karsten Hentrup aka Jens Mander…

|<-|

“Urlaub” mit Herrn Grote…

Friday, August 5th, 2011

Hallo Allerseits, Marc war Nachmittags eine Woche in meinen Gefilden zu Gast und wir haben uns bei einigermaßen gutem Wetter königlich bei verschiedenen Aktivitäten verlustiert:

IMAG0340

IMAG0345

IMAG0339 IMAG0346

IMAG0352 WP_000191

IMAG0354 WP_000178

IMAG0347

WP_000190

WP_000196

WP_000198 WP_000204

Gruß Jens Mander aka Karsten Hentrup…

[j-j]

Consulter im Hotel … Halbjahresausgabe

Wednesday, June 29th, 2011

Hallo Leutz,

das erste Halbjahr 2011 naehert sich dem Ende. Zeit fuer einen kleinen “Consulter im Hotel” Rueckblick. Wo hat es mich bisher dieses Jahr hingefuehrt?
Stuttgart 3x – 8 Tage (W2K8R2 GPO Workshop)
Hannover 4x – 14 Tage (Exchange Migration, Exchange Workshop, Cebit MS Stand Forefront)
Eberswalde 6x – 30 Tage (FEP Einfuehrung, Exchange Migration, TS Farm und viele Kleinigkeiten)
Bad Pyrmont 5x – 18 Tage (FEP Migration, SCOM Einfuehrung, Smartcard Deployment)
Finowfurt 1x – 1 Tag (IT Infrastrukturanalyse)
Bensheim 1x – 3 Tage (TMG Workshop)
Koenigslutter 3x – 7 Tage (Exchange Migration)
Hehlen 4x – 8 Tage (MCITP Exchange Ausbildung)
Magdeburg 1x – 3 Tage (TMG Migration)
Guetersloh 1x – 1 Tag (Exchange Migration Beratung)
Limburg 2x – 5 Tage (AD Migration)
Ingolstadt 1x – 5 Tage (Forefront Workshop)
Koeln 2x – 6 Tage (FEP Einfuehrung, Exchange Migration, TMG Migration)
Bernau 2x – 4 Tage (Hyper-V Cluster, Exchange Praesentation)
Langenhagen 2x – 2 Tage (Exchange Einfuehrung)
Goettingen 1x – 2 Tage (UAG Implementierung)
Mainz 1x – 1 Tag (IT Security Analyse)
Wiesbaden 1x – 2 Tage (FEP Workshop)
Hessisch Oldendorf 2x – 3 Tage (UAG Einfuehrung)
Muelheim 1x – 3 Tage (TMG Workshop)
Rheine 1x – 2 Tage (TMG Problemloesung)
Minden 1x – 1 Tag (Exchange Workshop)
Berlin 1x – 2 Tage (Exchange Migration)
Beckum 1x 2 Tage (FEP Workshop)
Anreisetage nicht mitgerechnet

Dazu kamen in Summe noch 16 Fernwartungstermine bei Kunden nach Feierabend und am Wochenende, 6 Artikel fuer www.isaserver.org,
2 Artikel fuer den IT-Administrator, 1 TMG Artikel fuer das Sharepoint Magazin, einige Blogeintraege, 1 FUGN Treffen, sowie unzaehlige Stunden Bueroarbeit und Arbeit in den Forefront Technet Foren, 2 Vortraege zum Thema Forefront, Vorbereitungen fuer Kundentermine und Informationsbeschaffung, sowie dutzende E-Mails und einige Telefonate von “Unbekannten” mit der Bitte um kostenlose Hilfestellungen :-(

Es folgen Bilder vom bisher kuriosesten Hotel dieses ersten Halbjahres:

Weitere Impressionen:

    

Gruss Marc Grote aka Jens Baier

Consulter im Hotel …

Sunday, December 19th, 2010

Hallo Leutz,

vor kurzem bin ich nach knapp 6 Stunden Reisezeit in meinem Hotel in Stuttgart angekommen. Da ich mit der Bahn gefahren bin, hatte ich erst ueberlegt den TMG Workshop bei meinem Kunden abzusagen :-), aber ich wurde dieses Mal eines besseren belehrt. In Summe nur knapp eine Stunde Verspaetung und ja, die Klimaanlage im Zug sorgte fuer normale Temparaturen, keine Zugtuer blockierte aufgrund des Wetters und ich hatte sogar die richtige Sitzplatzreservierung – also alles vom feinsten. Zwei kalte Hotelabende werden noch durch zwei ISA/TMG Fernwartungen abgerundet, bevor es dann am Mittwoch Abend wieder nach Hause geht und ich am Donnerstag zu meinem letzten Vor Ort Termin dieses Jahr zu einem Kunden nach Bad Pyrmont muss.

Es folgen Bilder:

  

Gruss Marc Grote aka Jens Baier

Consulter im Alltag …

Friday, December 17th, 2010

Hallo Leutz,

nein, keine Angst, keine neue Reihe, aber irgendwie ueberkam es mich heute diesen Eintrag zu verfassen. Mag an meinem Frust und dem schlechten Wetter liegen :-(

Ein normaler Arbeitstag in Stichworten und chronologisch.

05:10: Aufstehen, Bueroarbeit, Hotelsport, Koffer packen, Duschen, Fruehstueck (Thunfisch essen)
06:30:  Hotel bezahlen, auf zur Arbeit, 20 Minuten mit Koffer durch Sibirien zum Kunden
07:10:  Arbeit beim Kunden
13:20:  Auf zum Bahnhof und mit der Bahn nach Hause, 2x umsteigen, 1 Stunde Verspaetung, Mega Hitze im Abteil, Brechendvoll, hetzen zum Anschlusszug, Security Audit (Security Event Auswertung) fuer einen Kunden dokumentieren und ab und mal in die Technet Foren gucken und eine E-Mail beantworten (ich liebe UMTS und mein Notebook)
18:10: Ankunft am Bahnhof, mein Vater holt mich ab. Doener kaufen, zu Experts mit Vater einen Backofen abholen, Einkaufen beim Tuerken
18:55: Abendbrot mit Eltern
19:20:  Geld bei der Bank holen, Einkaufen im REWE und Penny, Altglas wegbringen, Einkauf einraeumen
20:10:  Buerokrams (eine Woche Post wartet auf mich), 2 Stunden begleitend Fahrrad fahren, Waesche waschen, Tasche auspacken
23:15: Fertig fuer heute. Jetzt ins Bett noch etwas Blu-Ray gucken und nen Sambuka trinken

Gruss Marc

Consulter im Hotel …

Sunday, December 12th, 2010

Hallo Leutz,

das letzte Mal fuer dieses Jahr 5 Tage in Eberswalde, ein bissle Exchange Migration, TMG Updates und einen Lync Server aufsetzen. Die Bahn war heute erstaunlich zuverlaessig. Nur 10 Minuten Verspaetung im RE nach Hannover (in dem ich auch wegen Ueberfuellung stehen durfte) und konsequenterweise dann 10 Minuten Verspaetung des ICE nach Berlin, so dass ich genug Zeit hatte das Gleis zu durchlaufen, da die Wagen heute mal wieder in umgekehrter Zugreihenfolge fuhren :-). Dann nochmal 5 Minuten Verspaetung im RE von Berlin nach Eberswalde und schon war ich nach 5 Stunden Fahrt im Hotel.  Dieses Jahr wird auch mein Dienstfahrrad das letzte Mal zum Einsatz kommen, so dass das Wetter es zulaesst. Am Dienstag Abend bin ich bei Bjoern A. zu einem DVD/Caipi Abend eingeladen. Ich freue mich schon. Abgerundet werden die einsamen Hotelabende noch durch zwei Fernwartungen, einem Friseurbesuch, einem zu schreibenden Artikel fuer www.isaserver.org und einem Termin bei meinem Steuerberater, den Jahresabschluss fuer 2010 vorbereiten.

Es folgen Bilder:

   

Gruss Marc Grote aka Jens Baier