7. Treffen der Forefront User Group Nord (FUGN)

Liebe Forefront Gemeinde,

Das siebte FUGN Treffen findet am 24.10.2014 in der Zeit von 19:00 Uhr bis ca. 22:15 Uhr an folgender Adresse statt:
Netz-Weise
Freundallee 13a
30173 Hannover

Die geplante Agenda:

• 19:00 – 19:15: Begrüßung und Vorstellungsrunde
• 19:15 – 20:30: KEMP Edge Security Pack, André Mieth – Glück & Kanja
• 20:30 – 21:00: Pause / Networking
• 21:00 – 22:00: System Center 2012 R2 und Microsoft Azure, Marc Grote – IT-Training-Grote
• 22:00 – Ende: Diskussionen / Networking

Für das Anmeldeprocedere verwenden wir die XING-Gruppe Forefront User Group: https://www.xing.com/net/pric9d398x/ffug
Weitere Informationen: http://blog.forefront-tmg.de/?page_id=482
Wer also bereits einen XING Account besitzt, den möchten wir bitten, sich über diese Gruppe zu den Treffen anzumelden. Sollte jemand XING nicht verwenden möchten, kann er sich auch per E-Mail bei folgenden Adressen anmelden:
Karsten Hentrup (hentrup@forefront-tmg.de) und Marc Grote (grote@forefront-tmg.de)

Gruß von der FUGN

Marc Grote und Karsten Hentrup…

<j-j>

Windows Phone 8.1 + L2TP/IPSec…

…und es geht doch, mit dem Windows Phone 8.1 GDR1 Update (http://blogs.windows.com/bloggingwindows/2014/07/30/windows-phone-8-1-update-brings-cortana-to-new-markets-new-features/) kann das mobile System jetzt auch L2TP/IPSec für VPN-Verbindungen verwenden und nicht wie bisher nur IKEv2. SSTP fehlt aus meiner Sicht leider immer noch!

image

GDR steht übrigens für “General Distribution Release”, hier die Erklärung für die Aküfi-Freax:
http://blogs.technet.com/b/mrsnrub/archive/2009/05/14/gdr-qfe-ldr-wth.aspx

 

Gruß, Karsten Hentrup aka Jens Mander…

|<-|

WLAN Erfahrung im ICE der deutschen Bahn

Hallo Leutz,

durch einen gluecklichen “Zufall” bin ich in den Besitz eines WLAN Hotspot Pass der Telekom gekommen, welchem man ja auch in vielen ICE nutzen (koennen) soll. Hier meine kurze Erfahrung auf 3 ICE Strecken in den letzten 7 Tagen (natuerlich gegen geprueft mit einem Windows 8 Tablet um Client Probleme auszuschliessen):
06.10.2013 von Stadthagen ueber Hannover nach Berlin – ICE849 – nach Cottbus. Waehrend der 6,5 Stunden Fahrtzeit (4,5 Std. im ICE) hatte ich in Summe knapp 20 Minuten WLAN Zugang – die restliche Zeit war das WLAN zwar verfuegbar, aber kein Internet Zugang moeglich
10.10.2013 von Cottbus ueber Berlin nach Wuppertal – ICE556 – Waehrend der 7 Stunden Fahrtzeit (5 Std. im ICE) hatte ich in Summe knapp 30 Minuten WLAN Zugang – die restliche Zeit war das WLAN zwar verfuegbar, aber kein Internet Zugang moeglich.
11.10.2013 von Wuppertal nach Aachen. Waehrend der gut 1 1/2 Std. Fahrtzeit war ich ab und an an den groesseren Bahnhoefen im WLAN, also ausser Wertung, da im RE kein WLAN angeboten wird.
13.10.2013 von Aachen ueber Duesseldorf und Berlin – ICE849 – nach Eberswalde Wahrend der gut 8 Stunden Fahrzeit (5 Std. im ICE) hatte ich (fast) gar keinen WLAN Zugang (abgesehen zwischen der Strecke Hamm und Hannover) – das WLAN war zwar verfuegbar, aber kein Internet Zugang moeglich.

ICE-WLAN

P.S.: Schwer der deutschen Bahn seine Meinung mitzuteilen, wenn (theoretisch, ich habe UMTS) kein Internet Zugang moeglich ist.

Gruss Marc

CeBIT – Tag 0

Hallo Leutz,

heute Morgen ging es um 11:00 Uhr mit der Strapazenbahn zum CeBIT Messegelaende zum Kickoff Meeting, den Microsoft Stand besichtigen, meinen Forefront Arbeitsplatz in Betrieb, sowie die Microsoft Arbeitskleidung in Empfang nehmen. Ein leckerer Imbiss rundete den Tag ab.
Es folgen Bilder (und so wie es aussieht beginnt die Cloud bei mir 🙂 )

    

Gruss Marc

Sommer jetzt…

…Tach Allerseits,

und Tschüss Allerseits! Ich verabschiede mich mit meinen Mädelz in den wohlverdienten Sommerurlaub und bin erst im September wieder im Lande. Ich wünsche euch Allen einen schönen August – lasst es krachen! Vielleicht schicke ich ja mal ein Lebenszeichen von Unterwegs – wahrscheinlich aber eher nicht.

😉

DSC05603

Gruß, Karsten Hentrup aka Jens Mander…

the it crowd…

…Tach Allerseits,

ein Kumpel von mir meinte ich solle mir die Serie “The IT Crowd” mal anschauen. Ich muss sagen: ich erkenne euch alle wieder (ich selber bin natüüüüürlich ausgenommen)!!!

😉

Theitcrowd.png

http://de.wikipedia.org/wiki/The_IT_Crowd

einen Ticken besser finde ich zwar “The Big Bang Theory”, ist aber halt etwas weniger IT drinne.

Big Bang Theory.png

http://de.wikipedia.org/wiki/Big_Bang_Theory

Gruß, Jens Mander aka Karsten Hentrup…

|<-|

Ein neues Frohes und so…

…Tach Allerseits,

long time – no c#.

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue (TMG) 2010 gekommen. Ich selber habe mich mit meiner Familie für 1,5 Wochen in den Bergen bei meinem Schwager einquartiert und dort ein absolut super Sylvester verlebt. Darüber hinaus gab’s beim Ski keinerlei Verletzungen – perfekt!

Zurück in da office, schon gibt’s wieder einiges zu tun. Der Druck von Kunden, Partnern etc. wurde einfach zu groß, ich habe mich jetzt vor ein paar Tagen zum kreutzen angemeldet. Also zum crossen quasi. Ksing sagt man in unseren Gefilden ja gerne – oder halt Xing. Wer sich gerne mit mir kreutzen mag, der darf das gerne hier tun: www.xing.com/profile/Karsten_Hentrup. Marc läßt sich selbstredend auch gern kreutzen unter: www.xing.com/profile/Marc_Grote2.

2009 hat uns oder besser euch die Fallstudie “Consulter im Hotel 2009 – Eine Fallstudie von Jens & Jens” beschert. Inzwischen ist 2010 und Marc bloggt fleißig weiter, ich bitte somit um eine neue Kategorie großer MasterBlaster und: WIR MACHEN ES SCHON WIEDER! Aber ich drohe jetzt schon ein paar Neuerungen in der Reihe an – ich werde versuchen technisches Wunderwerk zu vollbringen. 😉

Als kleines Schmankerl finde ich folgende Fallstudie auch nicht uninteressant: “Consulter mit Bartwuchs 2010 – im Studio mit Jens & Jens”. Ich glaube allerdings das diese nicht soviele Beiträge bringen wird. In den letzten zwei Jahren habe ich ein wenig mit meinem Bartwuchs experimentiert (vermehrter Wuchs dank Elektro-Smog-Büro). Z.B. habe ich mir seit letztem Sommer ein kleines Pinselbärtchen stehen lassen. Zu XMAS habe ich dann mit meiner lieben Kulturfreundin monaMarie ein kleines Glückskärtchen gebaut, welches ich euch auch nach den Feitertagen nicht vorenthalten möchte – Glück kamma schließlich immer gebrauchen was?! Seht hier:

Nach zwei Wochen Alm-Öhi-Dasein habe ich mich dazu entschloßen das Unkraut nicht mehr zu jäten, deshalb schaut’s jetzt so aus (praktisch, die Haarschneidemaschine kann jetzt rundherum angesetzt werden):

 

Dann rücken die ersten TMG-Trainings und Umsetzungen immer näher. Marc und ich füttern http://blog.forefront-tmg.de dieses Jahr mit weiteren News und Artikeln zum Thema.

Ab und an (so ich das aushalte) wird auch der eine oder andere Link oder Ähnliches gezwitschert unter: http://twitter.com/forefronttmgde

So, ich wünsch euch allen ein gesundes 2010, laßt es krachen!

Jens Mander aka Karsten Hentrup…